Der Fotograf Gunnar Seitz

Mein Interesse galt und gilt der Fotografie von Menschen und, damit zusammenhängend, der einzigartigen Dynamik, die sich beim Shooting ergibt. Es gibt für mich keinen erhebenderen Moment, als den, in dem man Zeuge sein darf, wenn der Mensch vor der Kamera völlig gelöst und sorgenfrei ist und man in genau diesem Moment auf den Auslöser drückt.

Ich bin ursprünglich studierter Diplom-Musiklehrer mit Hauptfach Jazzgitarre und als Gitarrist, Sänger und Lehrer tätig. Meine Laufbahn als Fotograf begann Ende 2011, als ich plötzlich von einem Moment auf den anderen „das Licht sah“. Buchstäblich überall erkannte ich nun, wie das Licht auf die Personen in meiner Umgebung fiel und in welcher Position sie vorteilhaft aussahen. Eine Woche später besuchte ich meine beste Freundin für ein erstes „richtiges“ Shooting, mit einer winzigen Digicam und zwei Schreibtischlampen…

Seither nutzte ich jede freie Minute um mich bezüglich Fotografie und Bildbearbeitung weiterzubilden. Die Möglichkeiten der Kombination „In Camera“ und abschließender Bildbearbeitung faszinierten mich von Anfang an. Seit 2013 arbeite ich auch im eigenen Studio in Berlin-Kreuzberg und nach über 200 Übungs-Shootings wurde die Fotografie im Jahr 2015 zu einem zweiten Beruf.

Ein paar persönliche Fakten über mich

Ich lache gern (mit anderen zusammen).
Ich höre gern zu.
Ich bereite gerne anderen eine Freude.
Ich habe ein Faible für Musik aus Finnland.
Ich bin leidenschaftlicher Musiker.
Meine Frau sagt, ich besitze zu viele Gitarren.

Sie finden, ich bin der richtige Fotograf für Sie? Kontaktieren Sie mich.